Magic Monday: herbstlich

Jetzt ist er also wieder da, der Herbst. Und wie immer wird man unsanft vor vollendete Tatsachen gestellt. Eben noch Sonne und Hitze pur, wenige Wochen später schon der erste Kälteeinbruch und man überlegt erstmals die Heizung wieder zu reaktivieren. Wie bei jeder Veränderung neigt das menschliche Verhalten dazu, diese erst einmal zu bekämpfen in Form von Verdrängung und dem Sommer hinterher trauern. Aber wenn man diesen Umbruch akzeptiert hat, dann kann man auch die schönen Seiten des Herbstes erkennen.

Und meiner Meinung nach hat der Herbst sehr viel schöne Seiten. Ob es nun die bunten Wälder im weichen Sonnenlicht sind, oder die Nebelschwaden die in der Landschaft hängen, überall trifft man auf grandiose Schauspiele der Natur.

Doch zeigt der Herbst auch, mehr als jede andere Jahreszeit, wie vergänglich alles am Ende ist, und wie sehr das Leben durch Veränderung geprägt ist. Loslassen lautet das Schlüsselwort. So wie die Natur jedes Jahr im Herbst das Leben loslässt, nur um es im Frühling wieder von neuem zu erwecken, so müssen auch wir lernen alte Gewohnheiten – und manchmal auch lieb gewonnenen Menschen – loszulassen, um den Weg frei zu machen für Neues und uns letztendlich immer weiter zu entwickeln.

 

 

herbst09

herbst10

herbst01

herbst02

herbst08

herbst11

herbst06

herbst07

herbst03

herbst04

herbst05

 

Vielen Dank an paleica für dieses großartige Thema!

 

 

logo_magicmonday500px

 

Advertisements
Comments
14 Responses to “Magic Monday: herbstlich”
  1. Ganz schöne Bilder!
    Wo kommen denn die Schatten auf dem gegenlichtigen Nebelsuppenfoto mit den Menschensilhouetten her?

    • glex73 sagt:

      Danke!
      Das sind die Herbstgeister… 😉
      Nein, das Bild ist ein Panorama aus zwei Einzelbildern. Und zwischen dem linken und dem rechten Bild haben sich die Menschen (einfach kein Respekt vor uns Fotografen!!) etwas bewegt.

      • Verstehe ich immer noch nicht – tut mir leid… Dann müssten doch 2 versetzte (identische) Personen sichtbar sein und keine Schatten.
        Und beim drittletzten Foto (der gespiegelten Bergsilhouette) haben die Berge auch Schatten.
        😯

      • glex73 sagt:

        Das mit der Bergsilhouette war ein cooler Effekt, aber ein natürlicher. War mit freiem Auge auch zu sehen! Ich vermute mal, dass das Sonnenlicht durch Dunstschleier auf der Schattenseite des Berges gebrochen wurde und es dadurch zu dieser Schattenbildung kam.
        Und beim anderen Foto entstehen die Schatten durch die Arbeitsweise des Panoramaprogrammes. Dort wo die beiden Fotos sich überschneiden, werden die Aufnahmen übereinander gelegt, also überblendet. Wenn die Übereinstimmung nicht 100%ig ist, z.b. durch Veränderung infolge Bewegungen, dann entstehen diese Schatten bzw. Geister. Das sieht man immer wieder bei Panoramen auf denen viele Menschen drauf sind (z.b. 360°-Panoramen auf Google Earth). Hätte sie natürlich auch wegretuschieren können, aber ich finde es hat was…

      • glex73 sagt:

        Und… Nachtrag… wenn man ein Panorama freihändig macht, so wie in diesem Fall, kommt oft auch ein Parallaxenfehler hinzu, der ähnliche Schatten und Doppelbilder verursacht.

      • Ah! Danke für die Erhellung! Interessant!
        Beste Grüße von Stefan

  2. Follygirl sagt:

    Ganz toll… so schöne Herbstbilder… wüßte nicht welches ich lieber mag…
    LG, Petra

  3. wunderschöne Aufnahmen
    LG Siglinde

  4. paleica sagt:

    der herbst hat nur schöne seiten. noch kein schnee, aber auch keine schwitzige hitze mehr. und keine wespen. ach ich liebe den herbst. und deine bilder sind traumhaft!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

    Schließe dich 20 Followern an

%d Bloggern gefällt das: